NRW / Westfalen-Lippe
Menü

Landestagung/-mitgliederversammlung

Vom 21. April 2018 bis zum 22. April 2018 fand im Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW (LAFP) in Selm-Bork die Landestagung und Landesmitgliederversammlung des Landesverbandes NRW/Westfalen-Lippe statt.

Nach der Begrüßung durch den Landesvorsitzenden Jörg Bora fanden neben dem Totengedenken die Ehrungen für langjährige ehrenamtliche Mitarbeit im WEISSEN RING statt.

  • für 5 Jahre Sabine Gröppel, ASL Höxter
  • für 10 Jahre Marie-Theres Hanfland-Ullrich, ASL Olpe
  • für 15 Jahre Konrad Hohnemann, ASL Kreis Lippe
  • für 20 Jahre Brigitte Grüning, ASL Herne
  • für 30 Jahre Johannes Duda, ASL Coesfeld
  • für 35 Jahre Ruth Stöpper, ASL Paderborn

 

von links: Marie-Theres Hanfland-Ullrich, Jörg Bora, Brigitte Grüning, Ruth Stöpper, Sabine Gröppel, Barbara Wüsten, Johannes Duda

Konrad Hohnemann und Jörg Bora

 

Neben den Berichten des Landesvorsitzenden Jörg Bora, des Jugendbeauftragten Benedikt Wemmer und des Landespräventionsbeauftragten Jürgen Probst referierten als Gäste Barbara Wüsten (Bundesgeschäftsstelle Referatsleiterin Opferrechte, Internationales und Ehrenamt) und Alexander Herr (BGS) zum Thema Psychosoziale Prozessbegleitung und aktuellen Informationen zum OEG.

Wolfgang Feldmann (ASL Münster) berichtete über die Ereignisse der Amokfahrt von Münster. Er schilderte die logistische Herausforderung für die Außenstelle Münster bei der Betreuung Betroffener, über ein gut funktionierendes Netzwerk innerhalb der Stadt und erzählte anschließend eindrucksvoll von sehr belastenden Schicksalen betroffener Menschen und ihrer Angehörigen.

Zum Abschluss der Landesmitgliederversammlung fanden am 22. April 2018 die Wahlen zum Landesvorsitzenden, seiner zwei Stellvertreterinnen und der 16 Bundesdelegierten aus dem Landesverband NRW/Westfalen-Lippe statt.

Gewählt wurde zum Landesvorsitzenden Jörg Bora, seine Stellvertreterinnen sind Ruth Stöpper und Diana Ewert.

Diana Ewert wird künftig die Aufgabe als Koordinatorin für Großereignisse in NRW/Westfalen Lippe übernehmen.

Diana Ewert, Jörg Bora und Ruth Stöpper (von links), Fotos/Text: Stefan Winkelmann